Persönliche Erfolge und Entwicklung

Seit ich 1987 zum ersten Mal einen Golfschläger in der Hand hatte, hat mich das Golfspiel nicht mehr losgelassen. Je besser mein Spiel wurde, umso mehr habe ich die Komplexität und Faszination des Spiels verstanden.

Offen, interessiert, freundlich und engagiert sind Eigenschaften, die mich in meiner beruflichen Laufbahn immer unterstützt haben. Ich bin froh, als Trainer mit Menschen arbeiten zu können. Es ist das Schönste, das ich mir vorstellen kann. Und auch für mein Gegenüber gilt: Je offener und interessierter jemand ist, umso weiter können wir auch sein Spiel bringen.
Erfolge als Spieler
1987 Beginn mit dem Golfsport in Neustadt/Weinstrasse
1989-1995 3 Mal Herren Rheinland-Pfalz Meister
  1 Mal Jugend Rheinland-Pfalz Meister
  5 Mal Mannschafts Rheinland-Pfalz Meister
1991-1992 Mitglied der DGV Nationalmannschaft
1993 Deutscher Mannschaftsmeister
1994/95 3. Platz bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften
1996-2001 Playing Professional
  an 10 European Tour Turnieren teilgenommen
  3 Mal BMW Open
  3 Mal Linde German Masters
  3 Mal German Open
  1 Mal SAP Open
  ABN AMRO Bank Open gewonnen. Ein Turnier der PGA of Germany
  3 Jahre in der Top 10 der Deutschen Playing Professionals
  Mitglied des PGA Playing Pro Teams
Erfolge als Trainer
1996-1998 Ausbildung zum Fully Qualified Professional der PGA of Germany mit C/B Trainerlizenz am Golfclub Jakobsberg
  Regionaltrainer des LGV Rheinland Pfalz
2000-2001 Senior Professional bei Oliver Heuler im Golfclub Fleesensee
  Leitung des Golfbereichs vom Golfinternat Fleesensee
  Wechsel zum Golfclub St.Leon-Rot
2003 Coach, Referent und Prüfer der PGA of Germany
  Aufstieg in die erste Bundesliga mit der
Damenmannschaft St.Leon-Rot
2004 A-Trainer des DGV/DSB
  Deutscher Meister und Europameister mit der Damenmannschaft St.Leon-Rot
  Trainer von Denise Simon, bestes Handicap Deutschlands (+4)
  Denise Simon erspielt sich die European Tour Karte
2005 Deutscher Meister und 3.Platz bei den Europameisterschaften der Damenmannschaften
2006 Deutscher Vizemeister mit der Damenmannschaft St.Leon-Rot
  Ernennung zum Honorartrainer der Deutschen Herren Nationalmannschaft
2007 Deutscher Vizemeister mit der Damenmannschaft St.Leon-Rot
  Erfahrungen als Coach bei den größten Amateurturnieren Europas
2008 Deutscher Mannschaftsmeister 2008
  Europapokal Sieger 2008
  Erster männlicher Spieler schafft die Qualifikation für ein Turnier der European Tour
  Erster Spieler qualifiziert sich zum Junior Ryder Cup
2009 Von der PGA zu den 3 besten Trainern Deutschlands gewählt
  Deutscher Mannschaftsmeister 2009
  Europapokal Sieger 2009
  Erste Spielerin qualifiziert sich zum Junior Sohlheim Cup
2010 Deutscher Vizemeister mit der Damenmannschaft St.Leon-Rot
  Sophia Popos wird Europameisterin der Damen
  Von der PGA zu den 3 besten Trainern Deutschlands gewählt
  Wechsel zum Hamburger Golfclub (HGC) als Leistungssportkoordinator
  Die Golfakademie Golf in Balance eröffnet im Golfclub Heilbronn Hohenlohe
2011 Deutscher Vizemeister mit den Senioren des HGC
  Gregory Wiggins wird Deutscher Jugendmeister
  Vierter Platz bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften mit der Damenmannschaft des HGC
  Vierter Platz bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften mit der Damenmannschaft des HGC
  Die Golfakademie Golf in Balance wächst um einen weiteren Standort
2012 Deutscher Vizemeister mit den Senioren des HGC
  Die Damenmannschaft belegt Platz 5 bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften
  Die Mannschaft der AK 14 Jungen wird unter Führung von Matthias Boje Deutscher Mannschaftsmeister
  Mehrere Spieler erreichen Top 10 Resultate bei internationalen Turnieren
  Der HGC wird Hamburger Mannschaftsmeister bei den Jungen und Mädchen
  Die Golfakademie Golf in Balance wächst um einen weiteren Standort
2013 Esther Henseleit wird Deutsche Vizemeisterin der Mädchen AK 14
  Niklas Adank wird belegt den geteilten zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Jungen AK 18 und erhält die Bronzemedaille
  Lukas Köhler wird Deutscher Meister der Jungen AK 14
  Die Seniorenmannschaft von Falkenstein wird Deutscher Mannschaftsmeister
  Yannik Emmert gewinnt die Nick Faldo Series in Bad Saarow und qualifiziert sich für das Weltfinale in den USA
  Nina Hauptfleisch wird Deutsche Meisterin der Jungsenioren
  Esther Henseleit und Yannik Emmert werden Hamburger Meister der Jugend
  Die Damen und die Herrenmannschaft von Falkenstein brlegen den 3. Platz der ersten Bundesliga Nord
2014 Mit der Mainzer Herrenmannschaft von der Landesliga in die Oberliga aufgestiegen.
  Als Landestrainer des LGV Rheinland/Pfalz und Saarland mit dem Kader beim Jugendländerpokal Platz 6 belegt.
  Max Bögel belegt den 3. Platz bei der Internationalen Deutschen Meisterschaften, spielt Handicap +5, ist unter den Top 500 der Amateur Weltrangliste und belegt beim Junior Orange Bowl (inoffizielle Jugend Weltmeisterschaften) einen Top 10 Platz.
2015 Mit der Mainzer Herrenmannschaft von der Oberliga in die Regionalliga aufgestiegen.
  Als Landestrainer des LGV Rheinland/Pfalz und Saarland mit dem Kader beim Jugendländerpokal Platz 6 belegt.
  Max Bögel hat einen Durchschnittsscore von unter 70 Schlägen je Runde und einige nationale und internationale Erfolge.
2016 Die Mainzer Herrenmannschaft belegt den 2. Platz der Kramski DGL Regionalliga
  Als Landestrainer des LGV Rheinland/Pfalz und Saarland mit dem Kader beim Jugendländerpokal Platz 5 belegt. Bei den Deutschen Meisterschaften der Mädchen nehmen 6 Spielerinnen aus Rheinland-Pfalz und Saarland teil.
  Max Bögel:
- Portuguese Amateur Championship Platz 4
- Irish Amateur Open Championship Platz 3
- Harry Oppenheimer Trophy in Südafrika Platz 5